Einträge mit dem Schlagwort: Geseke

Neues aus Geseke-Süd

Seit kurzem gibt es etwas Neues von den Zementverkehren aus Geseke zu berichten. Nachdem sich in den letzten Jahren ausschließlich diverse Privatbahnen um die Abfuhr der verschiedenen Produkte der Zementwerke Milke und Dykerhoff kümmerten, ist nun auch die Deutsche Bahn wieder mit von der Partie.
So wie es aussieht, hat die DB den Zementklinkerverkehr von der WAB/DP/Energy Rail übernommen, die bis dato an den Wochenenden das Werk Milke bedient hatten.

Nach der Fahrt auf dem Gegengleis ab Salzkotten, geht es nach einem Fahrtrichtungswechsel in Geseke in geschobener Fahrt vom Bahnhof hoch zum Werk Milke. Nach einer knappen Stunde waren die leeren Waggons...

… mehr »

Auf der Suche nach schönen Zügen

Es bedurfte einer etwas längeren Anfahrt bei der Suche, aber — wie das Bild schon zeigt — man wurde fündig.

Doch der Reihe nach: In Geseke Süd konnten am Vormittag wieder nur 212 024 und 182 502 der EGP angetroffen werden. Genauer gesagt, sie standen noch abgestellt in der Gegend rum, den der Roboter tat noch seine Arbeit beim Beladen des letzten Zugdrittels. Okay, Thema (vorerst) abgehakt.

… mehr »

Sonntags in Geseke

Sonntags ist in Geseke „Zwiebelzug“-Zeit. Bald nach der Ankunft vor Ort waren die Verladetätigkeiten auch schon abgeschlossen und der Vollert tuckerte auf seinen Abstellplatz. Da sich zunächst jedoch nichts weiter tun sollte, drehte ich lieber noch eine Runde über den Berg.

Später dann

… mehr »

Do the Robot

Falls jemand keine Satelliten mehr hören und sehen kann: Hey! (Rise of the Robots).

-nl- :whistle:

… mehr »

Frau Hundert fährt in die Berge

Eigentlich sollte heute die V60 der Hammer Eisenbahnfreunde auf ihrer Fahrt mit einem Sonderzug über den „Westfälischen Semmering“ (Haarstrang) begleitet werden. Doch die V60 durfte/musste dem Neuzugang 212 079 der MEH den Vorrang lassen. Nun denn, eine V100 ist auch nicht zu verachten, und die leuchtend rote Lackierung der 212 079 war bei den Lichtverhältnissen ebenfalls nicht verkehrt…

Und für das Fotografen-Duo somit die Möglichkeit eine Bonus-Fotostelle aufzusuchen:

… mehr »