Einträge mit dem Schlagwort: VT08

Überführung für eine bessere Zukunft?

Gestern wurde der seit seiner Abschiedsfahrt im Sommer 2007 ohne Fristen in Braunschweig abgestellte VT 08 zur Aufarbeitung nach Meiningen überführt. Es soll jedoch nur eine museale Aufarbeitung werden, das heißt er wird (nur zunächst?) nicht fahrtüchtig aufgearbeitet. Hauptsache, die Sache endet nicht so, wie im Jahr 2004 die Aufarbeitung des VT 11.5 in Kassel …

-nl-

Abschiedsfahrt

An seinem vorerst letzten Einsatztag stand für den VT08 noch einmal einen Tag lang Plandienst und eine Sonderfahrt rund um seine langjährige Heimat an. Nicht nur Eisenbahnfreunde aus ganz Deutschland zog es deshalb in den Vorharz, auch auf jedem Bahnhof und Haltepunkt entlang der Strecken versammelten sich die Anwohner — und zwischen den Orten verteilten sich die Fotografen mit ihren Leitern… — um den schicken Triebwagen in Aktion zu erleben.

RB 24167 Braunschweig–Schöppenstedt 07:57 Uhr - 08:25 Uhr
RB 24172 Schöppenstedt–Braunschweig 08:35 Uhr - 09:02 Uhr
RB 14960 Braunschweig–Salzgitter-Lebenstedt 09:48 Uhr - 10:11 Uhr
RB 14961 Salzgitter-Lebenstedt–Braunschweig 10:18 Uhr - 10:42...


… mehr »

Vivat Viadukt — zwei Tage Bahnwahn in elf Bildern

Letztes Wochenende war es also wieder so weit, zum nun dritten Mal hieß es in Altenbeken: Vivat Viadukt! Die meisten Sonderzüge hatten sich für den Sonntag angekündigt, doch (auch) am Samstag lohnte es sich für Fotografen in dem Eisenbahnerort vorbeizuschauen.

Aufgrund von Bauarbeiten im Sauerland waren gleich zwei WLE-Güterzüge zu erwarten. Da der freitägliche Bierzug ausnahmsweise mit der WLE 22 nach München gefahren war, wurde ihm, trotz mäßigem Wetter, am Viadukt aufgelauert. Doch leider tauschte die WLE aus organisatorischen Gründen bei einem Rendezvous beider Züge in Warburg die Loks…

… mehr »

2006-III: Umleiter, Leihloks & Sonder(bare)leistungen

So manch dicker Brocken konnte in den vergangenen Wochen auf der heimischen KBS 430 erwischt werden, sorgten doch Bauarbeiten auf den Strecken der Umgebung für ein stets buntes — wenngleich nicht immer großes — Angebot an Umleitern, und viele hilfreiche Vormeldungen (Danke!) dafür, diese auch zu erwischen.

Die schönste Nebensache der Welt?

Nee, dass ist der Fussball, besonders mit den Blüten die dessen kommerzielle Ausschlachtung zur Zeit treibt, sicherlich nicht. Da halte ich es doch eher mit dem Herren rechts im Bild und genieße die freien Stunden auf zwei schmalen Reifen — so der Fahrplan nicht andere Präferenzen setzt…

-nl-

… mehr »

2005-II